Medien

Schweizer Familie, 2008

«Kultur im kleinen Kreis. Sie war fasziniert von den Literatursalons der Jahrhundertwende, die in Berlin oder Paris Künstler aus ganz Europa anzogen. 'So etwas gibt es kaum mehr', dachte Annemarie Mühlemann. Und beschloss, dies zu

ändern.» 

Berner Zeitung BZ, 2010

«Die Lesungen in schönem Ambiente erinnern an die alten Literatursalons, die ihr einst  als Vorbild dienten. 'Ich mache alles mit Freude', sagt sie, und ihr Strahlen, ihre Stimme und der Körper drücken das noch viel deutlicher aus als die Worte. Wenn sie die Freude nicht mehr hätte, würde sie aufhören, sagt sie. 'Ich habe mit keinem Hotel einen Vertrag. Es basiert alles auf Vertrauen.'»

Thuner Tagblatt, 2013

«1996 hat Annemarie Mühlemann aus Sigriswil begonnen, kulturelle Anlässe auf die Beine zu stellen. Schliesslich verband sie Schriftstellerinnen und Musiker für gemeinsame Aktivitäten – und immer mehr auch andere Akteure wie zum Beispiel

Fachleute aus Tourismus, Wirtschaft, Medien und Politik. 'Für mich ist wichtig, dass immer auch Menschen dabei sind, die neue Sichtweisen auf unsere Welt anstreben“, sagt die 67-Jährige.'» 

20 Jahre «After Eight Geschichten